Christian Metke macht Halt beim MSV Normannia 08

Christian Metke macht Halt beim MSV Normannia 08

Berlins DFB-Stützpunktkoordinator schaute im Rahmen seiner Besuchsreihe beim E-Jugend-Training im Märkischen Viertel vorbei.

Im September 2019 startete Christian Metke eine Besuchsreihe bei Berliner E-Jugend-Mannschaften. Der DFB-Stützpunktkoordinator möchte sich damit ein Bild von den Herausforderungen im Berliner Trainingsbetrieb machen und den Kontakt zur Basis wahren.

Sein dritter Trainingsbesuch führte Metke zur U10 des MSV Normannia 08 ins Märkische Viertel, wo er gemeinsam mit Trainer Tunçer Koçer eine Einheit der Mannschaft leitete. Der Verein ist aktuell dabei, sich neu aufzustellen, um sich seiner sozialen Verantwortung anzunehmen. Koçer leistet dazu seinen Beitrag, indem er den Spielern neben fußballerischen Fähigkeiten vor allem wichtige Werte und einen starken Teamgeist vermittelt. Er zeigt den Jungen vorbildlich, welche Bedeutung die Schule hat und wie wichtig ein gutes Verhalten und Miteinander ist. Dementsprechend herzlich gratulierte man am Ende des Trainings einem Spieler mit einem laut gerufenen „Normannia 08“-Schlachtruf zum Geburtstag. Anschließend ließen alle den Abend bei einem Stück Kuchen gemeinsam ausklingen.

Ein inspirierender Besuch

Christian Metke war sichtlich erfreut über den Umgang, den Tunçer Koçer mit den Kindern pflegt: „Was jeden sofort an Tunçer begeistert, ist die Tatsache, dass es ihm nicht nur um Fußball geht. Ihm geht es auch um jeden einzelnen Spieler als Menschen, es geht um Freude, Miteinander und Werte“, lobte der Stützpunktkoordinator seinen Trainer-Kollegen und sagte abschließend: „Am Ende ging ich nicht nur mit einem guten Gefühl nach Hause, sondern fühlte mich inspiriert durch diese Erfahrung.“

Leave a Reply